November
So Mo Di Mi Do Fr Sa
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Herzlich willkommen ...

… auf unserer Internetseite "katholisch-in-duelmen.de", der Internetplattform für katholisches Leben in Dülmen Stadt und Land. Hier finden Sie Informationen zu den Gemeinden, Einrichtungen und Verbänden.

Wir bieten Ihnen eine Übersicht über Gottesdienstzeiten, Veranstaltungen und Ansprechpartner, ferner hilfreiche Verlinkungen zu anderen Webseiten und ihren Angeboten.
Alles, was im weitesten Sinn "katholisch in Dülmen" ist, lässt sich hier auf der Seite finden.




 

Eucharistische Nachtanbetung in der Krankenhauskapelle am 30. November 2019

IMG 1200

„Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt."
Jesus ist in der Hostie wirklich – und nicht nur symbolisch – gegenwärtig. Er ist leibhaftig gegenwärtig, ganz Gott und ganz Mensch. Wir können Ihm genauso tief begegnen wie die Menschen vor 2000 Jahren. Der einzige Unterschied ist, dass wir ihn nicht mit leiblichen Augen sehen können. Ansonsten ist Jesus genauso zugegen und wir können ihm begegnen von Herz zu Herz

Weiterlesen: Eucharistische Nachtanbetung in der Krankenhauskapelle am 30. November 2019

Einladung zum Eine-Welt-Aktionstag in St. Mauritius

Ein-Welt-KreisAm Sonntag, dem 24. November findet wieder ein Eine-Welt-Aktionstag in St. Mauritius Hausdülmen zugunsten unserer Partnerschule St. James in Tamale/Nordghana statt. 
Wie gewohnt sind vielfältige Angebote geplant, in erster Linie eine Ausstellung im Kirchenraum von Künstlern, die sich Hausdülmen in besonderer Weise verbunden fühlen.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Einladung >>>

Engelabenteuer beim Kinderbibeltag in Merfeld

Bericht vom 11. November 2019

 

Eng 00001 40Am Wochenende trafen sich 14 Kinder im  Alter von 6-12 Jahren zum Kinderbibeltag von St. Antonius im Pfarrheim in Merfeld. An den beiden Tagen drehte sich alles um die Engel, die Gottes gute Botschaften in die Welt tragen und als Wegbegleiter Menschen Schutz geben. Zusammen mit dem Vorbereitungsteam des Sachausschuss Jugend zeigten und erzählten die Kinder mit ihren mitgebrachten Segensengel, wer sie im Leben begleitet und für wen sie selbst zu Engeln werden.

Weiterlesen: Engelabenteuer beim Kinderbibeltag in Merfeld

Ich bin dabei!! – FSJ im einsA

AlissaHallo, mein Name ist Alissa Schulz und ich bin 17 Jahre alt! Ich mache gerade mein FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) im Intergenerativen Zentrum einsA hier in Dülmen. Ich bin am 1. September 2019 gestartet und jetzt 6 Wochen später fühle ich mich hier wie Zuhause.

In den ersten Wochen meines FSJ habe ich alle Basisakteure des einsA kennengelernt und war bei vielen Besprechungen und Konferenzen dabei.

Weiterlesen: Ich bin dabei!! – FSJ im einsA

Beim Peru-Basar warteten besondere Aktionen auf die Besucher

Bericht vom 5. November 2019 der Dülmener Zeitung, Ulla Böing

 

Auf ein Rendezvous mit einem Buch

IMG 4311Mittlerweile ist er über die Grenzen Dülmens hinaus bekannt, der Basar des Peru-Kreises St. Joseph. Und auch bei der fünften Auflage schafften es die zehn Frauen des Kreises erneut, den Markt noch attraktiver zu gestalten.

So öffnete wegen des großen Andrangs die Veranstaltung im Pfarrheim St. Joseph bereits eine Stunde früher als sonst. Im Literatur-Café konnten die Besucher frisch gebackene Waffeln genießen, und die Tische selbst mit den vielen selbst gebastelten Sachen waren gut gefüllt.

Weiterlesen: Beim Peru-Basar warteten besondere Aktionen auf die Besucher

Ökumenisches Marktgebet in St. Viktor

Ökumenisches MarktgebetAb dem 30.11.2018 laden die Kirchengemeinde St. Viktor und die evangelische Kirchengemeinde Dülmen jeden Freitag, an denen der Wochenmarkt stattfindet, um 11.00 zu einem Ökumenischen Marktgebet in die St. Viktor-Kirche ein. Für ca. 10 Minuten besteht hier die Gelegenheit, sich einen Impuls für den Alltag mit auf den Weg geben zu lassen, ihn in einer kurzen Zeit der Stille zu bedenken und vor Gott ins Gebet zu bringen. Egal, ob Sie mit dem Einkauf fertig sind, ihn gerade beginnen oder einfach kurz unterbrechen wollen: Herzlich willkommen!

Lectio Divina – Die Bibel & ich

Lectio DivinaLesen der Bibel in Gemeinschaft. Informationen über den Text. Überlegungen, was der Text mir persönlich bedeutet.
Neugierig? Dann kommen Sie doch einfach zu einem lectio divina-Abend, jeweils donnerstags, in die Kapelle der St. Mauritius-Kirche in Hausdülmen. Jeder Abend ist in sich abgeschlossen. Auch wenn Sie erst einmal nur zuhören wollen, sind Sie willkommen. Außer der Bereitschaft, sich auf Gottes Wort einzulassen, brauchen Sie nichts mitzubringen.

Weiterlesen: Lectio Divina – Die Bibel & ich

Entlang den Konfliktlinien

Bericht vom 19. Oktober 2019 der Dülmener Zeitung, Claudia Marcy

 

Herbsttour mit Pfarrer Trautmann führte ins Rheinische Braunkohlerevier

 

Hambi„Es fehlen einem die Worte, um das wirklich beschreiben zu können“, sagt Ina Brambrink. Die 16-Jährige meint den Braunkohletagebau Garzweiler bei Jülich. Zusammen mit anderen Dülmener Jugendlichen sowie Pfarrer Markus Trautmann hat sie vor einigen Tagen an der Abbruchkante gestanden und das erste Mal in das „gigantisch große Loch“ geschaut, das die „unvorstellbar großen Schaufelradbagger“ gerissen haben.„Das ist krass“, versucht die Jugendliche ihre Gefühle zu beschreiben.

Weiterlesen: Entlang den Konfliktlinien

Sakrale Kunst ganz nah

Bericht vom 15. Oktober 2019 der Dülmener Zeitung, Claudia Marcy

 

St. Viktor zeigte seine Kirchenschätze

 

Offener TresorBeinahe wie ein Butler komme er sich vor, gestand Pfarrer Markus Trautmann lächelnd, nachdem er sich die weißen Handschuhe übergestreift hatte. Mit bloßen Händen wollte er die kostbaren Gefäße nicht anfassen, die er am Freitagabend in der Kirche St. Viktor seinen aufmerksam und andächtig lauschenden Zuhörern präsentierte.

Kunstvoll gearbeitete Messkelche, Monstranzen oder ein Speisekelch: In der Dülmener Großgemeinde St. Viktor schlummern wahre Schätze.

Weiterlesen: Sakrale Kunst ganz nah

Gedenktafel

Bericht vom 4. Oktober 2019

 

Gedenktafel an Pfarrer Peter ThewesWieder einmal wurde in Dülmen eine kleine Gedenktafel der Öffentlichkeit übergeben: Am Pfarrhaus von St. Joseph erinnert seit dem 3. Oktober ein Schild mit historischem Foto an einen Besuch Bischof Friedrich Kaisers in St. Joseph im Jahre 1967 bzw. an die damalige Begegnung mit Pfarrer Thewes. Damals war der aus Dülmen stammende Missionsbischof zum letzten Mal in Europa. Der damalige „Gründungspastor“ Peter Thewes, der in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden wäre, ist noch vielen Dülmenern in lebhafter Erinnerung.

Weiterlesen: Gedenktafel