Die beiden Dülmener Innenstadtpfarreien St. Viktor und Heilig Kreuz wollen dem Aufruf von Papst Franziskus zu einer 24-stündigen Gebetsaktion am 20. und 21. März gemeinsam nachkommen. Ort der gemeinsamen eucharistischen Anbetung wird die Kapelle des Franz-Hospitals sein.
Beginn ist am Freitag, 20. März, um 16 Uhr; das Ende ist am Samstagnachmittag ebenfalls um 16 Uhr.
Damit in der ganzen Zeit die Anwesenheit von Betern gewährleistet und geplant werden kann, werden Interessierte gebeten, vor allem für die Nachtstunden ihre Anwesenheit im Pfarrbüro St. Viktor (Tel. 02594 98131) mitzuteilen. Ebenso können Gruppen und Einzelpersonen zeitweise die Gebetswache musikalisch oder mit Texten gestalten.