Dezember
So Mo Di Mi Do Fr Sa
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Wenn jemand in einem Thema „firm“ ist, meinen wir damit, dass er sich gut auskennt, dass er auch einem kritischen Nachfragen standhält, weil er gefestigt ist. Bei Glaubensfragen könnte schnell der Eindruck entstehen, dass vieles sowieso nur Spekulation ist, es also wirkliche Sicherheit, Festigkeit gar nicht geben kann.

Mit dem Sakrament der Firmung drücken wir Christen aus, dass ein tiefes Verständnis des Glaubens, echte Gotteserkenntnis und ein Leben aus dem Glauben nur von Gott selber gewirkt werden können, nämlich dann, wenn sein Geist unseren Verstand und unser Herz erleuchtet. Zugleich wird mit diesem Sakrament die volle Gemeinschaft mit der Kirche besiegelt. Viele nutzen es, um sich im Jugend- oder Erwachsenenalter bewusst zur eigenen Taufe zu bekennen, die ja häufig zu einem Zeitpunkt stattgefunden hat, an dem noch andere für einen selber entschieden haben. Mit der Firmung wird man Mitglied der Kirche im umfassenden Sinn, mit allen Rechten und Pflichten.

 

Einladung zur Firmung 2018

Du bist frei dich für die Firmvorbereitung anzumelden, denn was religiöse Dinge betrifft, bist du seit dem 14. Lebensjahr religionsmündig.

Die Firmfeiern finden am Samstag, den 21. April 15 Uhr in Sankt Agatha und 18 Uhr in Sankt Joseph und am Sonntag, den 29. April um 10.30 Uhr in Sankt Antonius und um 14 Uhr in Sankt Mauritius statt.

 

Download Programm >>>

Download Anmeldebogen >>>