Oktober
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Neue Blickwinkel – neue Ansichten – neue Einsichten

Bericht vom 15. Oktober 2017 von Gabriele Sondermann

 

Ortsausschuss St. Mauritius unternahm einen Ausflug nach Köln

Besuch in KölnAm 14.10. machten 10 Mitglieder des Ortsausschusses Sankt Mauritius bei strahlendem Sonnenschein einen Ausflug nach Köln. Dort trafen sie sich mit Frau Hannelore Bartscherer, der Vorsitzenden des Katholikenausschusses  der Stadt Köln. Sie berichtete sehr anschaulich über die Entstehung des Gremiums, das alle 4 Jahre von Pfarrgemeinderäten und katholischen Verbänden gewählt wird. Der Katholikenausschuss will entscheidend bei der Gestaltung von Kirche, Stadt und Gesellschaft mitwirken.

Weiterlesen: Neue Blickwinkel – neue Ansichten – neue Einsichten

Der Viktorbote kommt als Herbstausgabe

Info vom 9. Oktober 2017

 

ViBo12Die 12. Ausgabe des „Viktor-Boten“ mit aktuellen Berichten aus dem Leben der Kirchengemeinde St. Viktor erscheint in diesen Tagen, und zwar am Mittwoch mit den Streiflichtern und am Samstag als Beilage der Dülmener Zeitung. Zudem erhalten Sie die Ausgabe in den Pfarrbüros oder an den Schriftenständen der Kirchen. Das Blatt berichtet über neue Überlegungen in der Taufpastoral und stellt in ausführlichen Interviews Christel Seibert (Krankenhausseelsorgerin) und Cäcilia Scholten (IGZ-Geschäftsleiterin) vor.

Der Pfarreirat von St. Viktor hält Rückschau auf die vergangenen drei Jahre

Am 4. Oktober 2017 tagte zum letzten Mal der jetzige Pfarreirat von St.Viktor. Bei dieser Sitzung wurde Rückschau auf die letzten drei Jahre gehalten. Einen Teil der gemeinsamen Aktionen, Feste und Begegnungen im Glauben wurde in dieser Bilderreise zusammengetragen.

Am 11./12. November wird das Gremium neu gewählt.

Heio Weishaupt kommt nach Dülmen

Info vom 1. Oktober 2017

 

Heio WeishauptHeio Weishaupt, derzeit Seelsorger in St. Sixtus Haltern, wird schon bald zum Pastoralteam von St. Viktor gehören. Weishaupt tritt seinen neuen Dienst offiziell ab dem Christkönigsonntag (26.11.) an; seinen Wohnsitz nimmt er in Hausdülmen. Geboren 1961, wuchs Weishaupt in Datteln auf. 1987 wurde er zum Priester geweiht. In Dülmen ist er kein Unbekannter: von 1987 bis 1991 war er Kaplan in Heilig Kreuz.
Foto: st-sixtus.de

"Hereinspaziert!"

Berricht vom 1. September 2017

Gute Resonanz beim ersten Angebot im „IGZ-Raum für alle“

Hereinspaziert„Hereinspaziert!“ lautete am Freitagvormittag das Motto in den Räumlichkeiten in der Lüdinghauser Straße 5. Die Akteure des Intergenerativen Zentrums (IGZ) öffneten erstmals die Pforten des neuen Raums für alle. Interessierte bekommen hier in den kommenden Monaten mehrmals pro Woche einen Vorgeschmack auf das zukünftige Leben im IGZ. Das erste Angebot machte Christian Rensing vom Seelsorge-Team der Kirchengemeinde St. Viktor. Er lud Passantinnen und Passanten auf ein Gespräch bei Kaffee und Gebäck ein.

Weiterlesen: "Hereinspaziert!"

Gespräch mit einer Anbetungsschwester

Bericht vom 29. August 2017 / Foto: Jan Schniggendiller

Gespräch mit einer Anbetungsschwester im niederländischen Steyl Wohlbehalten und voller Eindrücke sind die Teilnehmer der spirituellen Sommerferienfreizeit der Viktor-Gemeinde nach Dülmen heimgekehrt. Die einwöchige Radtour führte über Kevelaer und Mönchengladbach nach Aachen. Hier war eine Domführung mit anschließendem Gottesdienst im berühmten karolingischen Oktagon der Höhepunkt der Fahrt. Zuvor gehörten der Besuch eines festlichen Pilgergottesdienstes und einer Orgelbauwerkstatt in Kevelaer, ein Gespräch mit einer Anbetungsschwester im niederländischen Steyl sowie ein Gottesdienst in den historischen Grotten von Mönchengladbach-Hehn zu den Erlebnissen. 

 

Vorgeschmack aufs IGZ im neuen „Raum für alle“

Bericht der Stadt Dülmen vom 18. August 2017

Vom Kulturcafé bis zur Spielerunde

IGZ-Ein-Raum-fuer-alleEinen Vorgeschmack auf das zukünftige Leben im Intergenerativen Zentrum (IGZ) bekommen interessierte Bürgerinnen und Bürger ab Anfang September unter dem Motto „IGZ – Ein Raum für alle“ in der Lüdinghauser Straße 5.  Miteinander spielen oder basteln, Neues erfahren und erlernen, bei einer Tasse Kaffee in Kontakt mit anderen Generationen kommen – einen kleinen Teil der Angebote im zukünftigen „Haus für alle“ können Jung und Alt im „Raum für alle“ schon jetzt erleben. 

Weiterlesen: Vorgeschmack aufs IGZ im neuen „Raum für alle“

Mitteilung aus dem Seelsorgeteam

Information vom 21.08.2017

 

Viktorlogo

Nach dem Wechsel von Pfarrer Dieter Hogenkamp nach Olfen ist in der Großgemeinde St. Viktor eine Pfarrstelle kurzfristig unbesetzt. 

Trotz des Personalmangels finden in der Großgemeinde weiterhin alle Messen wie gewohnt statt. „Es wird nichts gekürzt“, betont Pfarrdechant Markus Trautmann. Nach Hogenkamps Weggang teilen er und Pater Binish sich derzeit die insgesamt sechs Sonntagsgottesdienste. Bruder Leo  steht der Pfarrei weiterhin als Subsidiar zur Verfügung. Nach seinen Möglichkeiten kommt er an Feiertagen und Wochenenden zur Feier der Eucharistie nach Dülmen (insbesondere auch nach Hausdülmen).

Weiterlesen: Mitteilung aus dem Seelsorgeteam

Neues für Kinder in den Kirchen von St. Viktor

Malutensilien-KircheLiebe Kinder!

Ab sofort steht buntes Material für euch zum Malen in allen Kirchen bereit. Ihr dürft euch ein Klemmbrett, ein Bild und Stifte mit an euren Platz nehmen und diese während des Gottesdienstes gestalten. Auf den Rückseiten der Bilder gibt es immer eine kleine passende Geschichte aus der Bibel dazu. Das fertige Bild dürft ihr dann mit nach Hause nehmen. Mit euren Eltern könnt ihr dann über die dazugehörige Bibelstelle sprechen. Wir wünschen euch viel Freude beim Ausmalen!

Ansteckende Begeisterung am Emmerick-Grab

Bericht vom 17. Juli 2017

 

KlostercampBereits zum achten Mal findet in diesen Tagen das Sommer-Camp des Klosters Maria Hamicolt statt. Über 80 junge Teilnehmer aus ganz Deutschland, wie z.B. Bad Orb, Arnsberg, Kerpen, Werl und Berlin, haben sich auf der Klosterwiese zu einem romantischen Zeltlager zusammengefunden. Zum Motto „Warum immer ich“ hat die „Gemeinschaft des Neuen Weges vom Hl. Franziskus“ ein buntes abwechslungsreiches Programm mit religiösen Impulsen, kreativen Aktionen, Sport und Spaß zusammengestellt.

Weiterlesen: Ansteckende Begeisterung am Emmerick-Grab