Juni
So Mo Di Mi Do Fr Sa
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Herbst-Pilgertour mit Bruder Leo

PilgergruppeAm Donnerstagmorgen der ersten Herbstferienwoche machte sich eine kleine Gruppe von Pilgerinnen und Pilgern im Anschluss an den Gottesdienst in St. Mauritius auf den Weg Richtung Lantershofen.
Von dort aus begannen die Tagestouren am frühen Morgen mit einem geistlichen Impuls und einer Schweigezeit, die über das Frühstück hinausging. Die von Bruder Leo ausgewählten Routen führten durch wunderschöne Landschaften des Ahr-Gebiets. Dabei wurde die Gruppe durch die morgendlichen Impulse und Schweigezeiten auf den Wegstrecken begleitet. Die stillen Zeiten ließen Raum, den eigenen Gedanken nachzugehen, die Bibelverse auf sich wirken zu lassen und somit auch ins persönliche Gebet zu finden.
„Jabez rief zum Gott Israels und sprach: ‚Segne mich und erweitere meine Grenzen.‘ (aus dem ersten Buch der Chronik 4,10) - so lautete der Impuls des ersten Tages. Nach Abschluss der Tour können alle Teilnehmer die Erfahrung bestätigen, dass sie ihre eigenen Grenzen nicht nur körperlich, sondern auch innerlich erweitert haben.
Auch wenn die Etappen landschaftsbedingt teilweise eine Herausforderung an die eigene Kraft und Kondition waren, war es für jeden Teilnehmer selbstverständlich das Kreuz mit auf den Weg und somit Jesus in die Mitte zu nehmen.
Gemeinsam gefeierte Gottesdienste, gesellige Abende und auch ernsthafte Gepräche liesen die Gruppe zu einer kleinen Gemeinschaft werden.
Am Sonntagabend sind die Pilgerinnen und Pilger wieder gut in Dülmen angekommen - gestärkt und entschleunigt.